Aktuelle Meldungen der THW-Landesvereinigung Bayern

Montag 8. Juli 2013 Von: Text: THW BV, Photos: J. Schwepfinger

Bayerischer Verdienstorden für Siglinde Schneider-Fuchs

Im Rahmen einer Feierstunde in der Residenz München wurde am 03. Juli 2013 Frau Siglinde Schneider-Fuchs, Beauftrage für Öffentlichkeitsarbeit der THW-Bundesvereinigung, der Bayerischen Verdienstorden am Bande durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer verliehen.

Es ist eine der höchsten Auszeichnungen des Freistaates Bayern, die ihr zuteil geworden ist und zugleich Ausdruck von Respekt und Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Ihr Bestreben um die Fortentwicklung des Katastrophenschutzes in Bayern sowie im ganzen Bundesgebiet und ihr außerordentlich hohes Engagement sind beispielhaft.

Für solch herausragende Vorbilder auf wirtschaftlichem, sozialem, künstlerischem oder wissenschaftlichem Gebiet wurde im Jahr 1957 der Bayerische Verdienstorden ins Leben gerufen.

Der Bayerische Verdienstorden ist durch das Gesetz über den Bayerischen Verdienstorden vom 11. Juni 1957 geschaffen worden. Er wird "als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" verliehen. Derzeit gibt es 1.702 lebende Träger des Bayerischen Verdienstordens. Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Träger auf 2.000 begrenzt ist.